Teleskoplader Multifarmer

Teleskoplader und Traktor in einem

Multifarmer vereinen die Funktionen von Teleskopladern und Traktoren. Die kräftig konzipierten Geräte tragen ihren Clou offen am Heck: einen Dreipunkt-Kraftheber und eine mechanische Heckzapfwelle mit 540 U/min – 1.000 U/min. Sie kommen serienmäßig mit 40 km/h als Zugmaschine / Ackerschlepper auf die Straße. Die im Traktor gewohnte Kabinenfederung, die übrigens nur Merlo im Teleskoplader einbaut, schont die Rücken der Fahrer.

Bekannt ist der Teleskoptraktor seit 2001 - dem Jahr seiner Innovationsprämierung während der Messe Agritechnica. Die DLG überreichte bei Markteinführung die Neuheiten-Medaille in Silber. Der Deutsche Landwirtschaftsverlag kürte den Multifarmer 2013 zum "Meilenstein der Landtechnik". Merlo entwickelte das System stetig weiter. Es wurde zum Multitalent vieler Branchen. Neben dem Landwirt setzen diesen vielseitigen Teleskoplader Vermieter, Kommunen sowie Garten- und Landschaftsbauer ein.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Merlo seine neuesten italienischen Früchte. Im Frühjahr 2018 wird es eine neue bis auf 170 PS verstärkte Multifarmer-Serie geben. Außerdem präsentieren sich die neuen kompakten 3,4-Tonnen-Multifarmer - mit 7- bzw. 9-Meter-Auslegern.

Mehr Infos zu den Neuen auf der Messe >>

Test: Grubbern und Pflügen im Vergleich zum 160-PS-Traktor

  

Prospekt neue Multifarmer

Technik im Multifarmer

Nur bei Merlo: gefederte CS-Kabine

EPD - EcoPowerDrive

Option BSS Schwingungsdämpfung am Arm

News & Einsätze zum Multifarmer

Der Teleskoptraktor am Rhein

Multifarmer im Bauhof Ingelheim mit Wegefräse & Co. aktiv

Mehr

Das Multiplus: Bio + Angus + Multifarmer

Biolandwirt und Anguszüchter mit über 11000 h Multifarmer-Erfahrung

Mehr

Merlo macht´s einem Schlepper leichter

Diensteifriger 3,8-Tonner in Ferien- und Milchbetrieb

Mehr