Skip to content

Updates bei Elektro-Teleskopladern, Kompakt- und Turbofarmer-Reihen

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Hannover, den 02.10.2023

Merlo zeigt in Hannover seine modular produzierten Maschinen und das Potenzial seiner Dienstleistung. Mit dabei viele Teleskoplader-Neuheiten: vom vollelektrischen eWorker über neue Kompakte, Weiterentwicklungen der Turbofarmer-Serie bis hin zum gefragten Teleskop-Traktor „Multifarmer“.

Bremen: Die Kompakt-Modelle sind weiter ungebremst das wachstumsstärkste Segment im Markt der Teleskoplader. Der Hersteller Merlo S.p.A. präsentiert zur Agritechnica eine Auswahl von neuen und bewährten Konzepten der Geräte um 2 m Bauhöhe.

Merlo eworker
vollekektrischer eWorker von Merlo mit Hubarbeitsbühne

Neu ist der trendige eWorker (2,5t/5m/90 PS) in Kombination mit einer aus dem Zwei-Personen-Korb fahr- und steuerbaren Hubarbeitsbühne.

eWorker sind eine Baureihe vollwertiger Teleskopstapler, die zu 100 % elektrisch arbeiten.

Die kompakten Geräte mit einem Eigengewicht von 4,9 t treibt ein Elektromotor mit 60 bzw. 90 PS emissionsfrei an. Die 48-V-Batterien haben eine Ideal-Laufzeit von bis zu 8 h. Sie benötigen rund 9 h, um vollständig aufzuladen.

In einer ROPS-/FOPS-Kabine ist das Personal gut geschützt. Wie einen Gabelstapler lenkt es den eWorker über die Hinterräder mit einem maximalen Lenkeinschlag-Winkel von 85°. Am Geräteträger nehmen die Modelle verschiedene Werkzeuge auf.

Merlo Kompaktlader
eWorker im Einsatz

Merlo zeigt außerdem ein leistungsstarkes Upgrade seines klassischen 2,7t/6m-Geräts: den 27.6 in der an Anwender-Bedürfnisse angepassten Turbofarmer-Ausrüstung. Er ist mit 3,91 m (l) x 1,86 m (b) x 2,00 m (h) einer der kleinsten hydrostatisch angetriebenen Merlos.

Sein Vier-Zylinder-Turbo-Dieselmotor ist wassergekühlt und kommt mit 55 KW (75 PS) bei 2500 U/min. In ihm arbeitet das Sicherheits- und Assistenzsystem ASCS. Der kapazitive Joystick wird über die Handsensorik aktiviert.

Mit neuen 3t/7m-Kompakttypen namens „TF 30.7“ bzw. „P 30.7“ schafft Merlo eine Verbindung zur Medium-Serie. Die Maschinen haben eine Motorleistung von 75 oder 101 PS und eine Verstellpumpe mit einem Höchstdurchfluss von 117 l/min.

Es gibt drei Kabinenvarianten: Niedrig, Standard und CS-Kabinenfederung. Je nach ausgewählter Version haben die zwei Meter breiten Modelle eine Bauhöhe von 1.980 –  2.210 mm.

Merlo Turbofarmer 30.7

Aus Merlos verkaufsstärkster Agrar-Serie, den Turbofarmern, sehen die Besucher in Hannover die modernisierten Vertreter der verschiedenen Baureihen.

In allen arbeiten heute Stage-V-Motoren von 116 bis 170 PS. Turbofarmer lassen sich auf Wunsch als Zugmaschine/Ackerschlepper mit 40 km/h ausrüsten.

Die meisten bedient das Personal mit einem kapazitiven Joystick, der über das Auflegen der Hand aktiviert wird.

Ähnlich eines Baukasten-Systems ermöglicht Merlo seiner Kundschaft, zum Grundmodell diverse Ausstattungsmerkmale zu wählen. Dazu gehören im Kern eine Bandbreite an Motorleistungen, die mit „TT“ bezeichneten Funktionen „Seitenverschub & Niveauausgleich“, eine Kabinenfederung (CS – cab suspension) oder der stufenlose Merlo Antrieb „CVTronic“.

Merlo Turbofarmer
Merlo Turbofarmer
Merlo Turbofarmer und eworker
Turbofarmer & eWorker
Video-Tipp: Einsatz der drei Turbofarmer-Baujahre beim Landwirt 
Merlo Multifarmer
Aus der vielseitigen Multifarmer-Produktlinie werden die High-End-Versionen auf der Agritechnica zu sehen sein. Der größte ist dabei der MF 44.9 CS-170-CVTRONIC: ein 170 PS starkes 4,4t/9m-Gerät mit CS-Kabine und dem stufenlosen Merlo Antrieb..

Die Baureihe umfasst aktuell acht Modelle. Vorn sind die 3,4 oder 4,4 t hebenden Multifarmer ein vollwertiger Teleskoplader mit 7 bzw. 9 m langem Ausleger. Am Heck haben die Teleskop-Traktoren einen Kraftheber und die Drei-Punkt-Aufnahme.

Ausblick:
Merlo Deutschland begleitet seine Agritechnica-Beteiligung in den nächsten Wochen mit weiteren Updates, Technik- und Messe-Informationen.

Cedric Bock

Bereichsleitung Vertriebsförderung

Artikel teilen

Mildred Schaub

Unternehmenskommunikation

Pressemittelungen & Bilder


Merlo_Agritechnica-2023.zip (71 MB)

Jetzt herunterladen

FAQ

Was gibt es Neues zur Agritechnica?

News Teaser folgt

Simulation vs Reality
Simulation vs Reality
#TeamMerlo
#TeamMerlo