Merlo Funkfernsteuerung: näher am Ladepunkt

Merlo bietet bei vielen seiner Panoramic Teleskoplader auf Wunsch eine Funkfernbedienung an. In allen Rotoren mit drehbarem Oberwagen (415°, 600° oder endlos) ist die Vorbereitung für eine Funk- und Bühnensteuerung bereits serienmäßig vom norditalienischen Hersteller Merlo S.p.A. verbaut. Bei Bedarf kann der Kunde einen Steuerkasten zusätzlich zu seinem Roto erwerben.

Funkeinheit beim Teleskoplader

Die Steuereinheit hat eine Halterung hinter dem Sitz und kann dort sehr praktisch fest verstaut werden, wenn sie nicht benutzt wird. Außerdem befindet sich bei der Ablage der Ladestecker für die Steuereinheit. Sie wird auch bei getrenntem Batterie-Trennschalter geladen, da die Versorgung von der Zusatzbatterie der Notablass-Pumpe gegeben ist.

Einsatz-Hinweis: Nur auf Abstützungen kann der praktische Funkbetrieb vom Bediener beim Merlo Teleskoplader aktiviert werden.

Film-Tipp: Die Funkfernsteuerung ist sehr einfach anzuwenden. Zusammen mit dem neuen Roto 50.21 zeigen wir, wie sie funktioniert (ab 1:39 min).

So funktioniert die Fernsteuerung

150 - Displaybeleuchtung

151 - Hupe

152 - Motorstart, Motorstop

153 - Infoknopf für z.B. Batterieanzeige, Arbeitsmodus, Kraftstoff-Stand oder Kühlmittel-Temperatur

154 - Steuerung bei Verwendung der Space-Bühne (Wahl Gabeln/Bühne)

155 - Einstellungen von Sprache, Modus

156 - Ein- und Ausschalten der Steuereinheit

157 - Kontrollleuchte für Aktivierung des Stabilitätskontrollsystems

158 - Kontrollleuchte Batterie

159 - Kontrollleuchte Motor ausgeschaltet

160 - Kontrollleuchte für Überlast am Anbaugerät (falls vorhanden)

161 - Teleskopieren des Auslegers

162 - Geräteträger ein- oder auskippen

163 - bei Zusatzhydraulik z.B. einer Winde = heben und senken des Seiles

164 - bei Rotoren Oberwagen nach rechts oder links verschwenken

165 - Ausleger heben oder senken

Merlo Schalter

Abbildung: Umschalten auf Funkbetrieb

Der Funkbetrieb wird über den blauen Schlüsselschalter in der Kabine aktiviert. Der Bediener muss ihn einfach nach links drehen. Dann schaltet sich der Motor ab. Er kann später über die Funksteuerung erneut gestartet werden.

Gleichzeitig wird auf dem Kabinendach (zur Erkennung des Funkbetriebs) die blaue Lampe eingeschaltet. Dies ist eine weitere Sicherheitseinrichtung im Funkeinsatz.

Merlo Lampe

Abbildung: Merlo 5-Hebel-Fernsteuerung

Sehr häufig kaufen Merlo Kunden die Funkfernsteuerung in Verbindung von Teleskoplader mit einer hydraulischen Seilwinde. Sie können dann dem Kran ähnliche Einsätze mit ihrem Merlo durchführen.

Dank der Steuereinheit gelangen die Anwender, wenn es die Bedingungen vor Ort erfordern, noch näher an den Ladepunkt.

Merlo Teleskopstapler mit Fernbedienung

Wichtig: Technische Änderungen vorbehalten! Bitte beachten Sie alle Hinweise Ihrer Merlo Bedienungsanleitung.