Technik im Teleskoplader

Technologie im Telekoplader

EPD (Eco-Power-Drive)

RENTABLES GRÜN:

EPD ist ein System, bei dem die Motorendrehzahl unabhängig von der Fahrgeschwindigkeit reguliert werden kann. Die Drehzahl reduziert sich automatisch, wenn sie nicht mehr voll benötigt wird. Dabei bis zu 25 Prozent geringere Motorendrehzahlen lassen durchschnittlich bis zu 18 Prozent Kraftstoff einsparen.

Alle modularen Turbofarmer verfügen serienmäßig über die Technologie. Automatisch sucht das System kontinuierlich nach der bestmöglichen Leistungsvariante und modifiziert dabei die Funktionsparameter der Pumpe, des Hydrostat-Antriebs und Diesel-Motors.

Wie arbeitet EPD?

Im Vergleich mit Merlos herkömmlicher hydrostatischer Kraftübertragung wird die Arbeitsweise deutlich.

Die herkömmliche hydrostatische Kraftübertragung

(1) Die Fahrgeschwindigkeit der Maschine ist proportional zur Umdrehungsgeschwindigkeit des Dieselmotors (2).

Eine hohe Fahrgeschwindigkeit (40 km/h) (3) bedarf deshalb einer hohen Motorendrehzahl (4).

Das Gaspedal definiert die Geschwindigkeit. Beeinflusst wird sie durch die Bodenbeschaffenheit und Maschineneinstellung.

Die hydrostatische Kraftübertragung mit dem automatischen EPD-System

EPD ist Merlos kluge Verbindung von Pumpe und Motor. Sensoren erlauben, die Kraft zu kalkulieren, die der Bediener anfordert. 

Das Gaspedal legt die Endgeschwindigkeit fest. Die Motorendrehzahl (2) ändert sich automatisch abhängig von dem benötigten Drehmoment auf den Rädern. Die Fahrgeschwindigkeit steigt entsprechend der Anforderungen des Bedieners (1).

Sobald die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist (3), wird die Drehgeschwindigkeit des Dieselmotors automatisch auf das Minimum reduziert (4), das die Leistung für den jeweilig gewählten Einsatz gewährleistet.

Vergleich: EPD vs herkömmliche hydrostatische Übertragung

Beschleunigen führt in beiden Systemen zu einer höheren Motorendrehzahl (1). Ist die gewünschte Geschwindigkeit erreicht (2), hält die herkömmliche Technologie die U/min ohne Reduzierung konstant (3). Dabei kommt es zu vermehrtem Kraftstoff- und Energie-Verbrauch.

Obwohl EPD die Fahrgeschwindigkeit beibehält, verringert sich die Motorenumdrehung um bis zu 25 Prozent (4).

Die Ergebnisse sind geringerer Energiebedarf und deutlich weniger Kraftstoff-Einsatz um bis zu 18 Prozent(verglichen mit dem regulären System).