CS Kabinenfederung

Kabinenfederung im Teleskoplader

CS = cab suspension

Merlo bietet als Einziger die schwingungsgedämpfte Kabine im Teleskoplader.

Zuerst in der Schwerlastserie eingeführt, gibt es aktuell viele CS-Modelle bei den Turbofarmern. Die Dämpfungsvariante bürgt für geringe Vibrationen auf den Fahrer und einen reduzierten Schalldruckpegel (nach DIN EN 12053).

Die Schwingungsdämpfung besteht aus

  • zwei oberen Gelenkarmen
  • einem unterem Gelenkarm
  • Hydraulikzylinder

Funktionsweise

Das Kabinenmodul wird von zwei Gelenkarmen gehalten und sitzt bei abgeschaltetem CS-Mechanismus auf normalen Tiefanschlägen.

Wird der Mechanismus eingeschaltet, hebt ein Hydraulikzylinder die Kabine um circa 60 mm an und aktiviert die Dämpfung. Einmal in Betrieb, bietet der hydropneumatische Zylinder einen Federweg von 110 mm für das Kabinenmodul.

Die Schwingungsdämpfung wird über eine einfache Vorrichtung in der Kabine bedient und kann entsprechend der Erfordernisse an- oder ausgeschaltet werden – und das auch während der Maschinenfahrt.